Die Entstehung der Liebesmedizin 

 

Etliche Monde ist es her, da begann ich den ersten Song der „Liebesmedizin“ –Stern- einzuspielen.

Durch meine permanente Arbeit im eigenen Tonstudio war ich an den jeweiligen Instrumenten derart gereift, das ich nun mein mutiges Experiment begann alles Instrumentale selbst zu übernehmen. Schließlich war Stern ein Song den ich schon Jahre zuvor geschrieben hatte und mir aber nie die Zeit nahm ihn zu Ende auszuformulieren.

Dies wollte ich jetzt endlich einmal tun und ich begann.


Beflügelt von dem hörbaren Ergebnis dieses Songs war mir schnell klar, das dass ein gangbarer Weg war um in Ruhe meine -in mir schlummernden- Songideen auszufeilen. So konnte ich also meine Reise in die Welt des Songschreibens, des Komponierens, des Aufnehmens, des Arrangierens und letztendlich des Produzierens antreten und dabei meiner Leidenschaft zur Musik freien Lauf lassen. 

Herausgekommen sind 14 Songs in Deutschpop- Manier die keine Genregrenzen kennen. So finden sich auf dem Konzeptalbum neben Umtempo-Rocknummern -welche zum Teil an NDW-Zeiten erinnern-  einfühlsame Balladen, leichtfüßige Popsongs bis hin zu treibenden Tanznummern.

 

Die Texte sind vielschichtig und zeichnen Alltagsszenen des menschlichen Zusammenlebens und lassen dabei Platz für ein Augenzwinkern.

 

"Nica"- Anne Altenburg leiht mir, hin und wieder, ihre Stimme und wird zur weiblichen Antagonistin.

 

Der letzte Song des Albums ist ein Bonustrack, eine Neubearbeitung meines Sommersongs von 2011. Der bis dahin nie auf einer CD veröffentlichte Song kommt in einem neuen Arrangement daher.


Am dem 28.04.17 ist es soweit und die „Liebesmedizin“ (Hörprobe) wird via iTunes/Amazon etc. im Netz als Download erhältlich sein.    

 

Aktuelle Termine unter:

 

 

Live Termine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.